Neue Brauanlage feierlich eingeweiht

Am 4. September war es soweit. Nach Monaten intensiver Vorbereitungen in der Brauerei (Boden neu versiegelt, Wände gestrichen, komplett neue Elektroinstallation mit neuem Verteilerschrank, Umbau des Tankraumes, Abbau der alten Brauanlage und Gasversorgung, etc.) war die Vorfreude unbeschreiblich.

Ein großer LKW mit einer nagelneuen Brauanlage der Firma LABU aus Ottensheim an Bord rollte an. Nach etwa drei Stunden war das Drei-Geräte-Sudwerk an seinem Platz aufgebaut. Höchste Präzision und gewissenhafte Vorbereitung ließen den Einbau problemlos vonstattengehen.

Diese Brauanlage ermöglicht nun einen wesentlich kontrollierteren Brauvorgang als bisher. Alleine die Tatsache, dass nicht mehr mit offener Flamme sondern elektrisch geheizt wird, gibt schon ein gewisses Maß an Sicherheit für die Braumannschaft. Von der bisherigen Hitze in der Brauerei ganz abzusehen.

Mittlerweile wurden schon sieben Biere in der neuen Anlage erfolgreich gebraut. Ein neues Brauerei-Zeitalter ist angebrochen ...

v.l.n.r.: Präsident W. Nigl, Bürgermeister W. Brunner, LABU-Geschäftsführerin S. Buchrucker, Pfarrer H. Purrer, Braumeister M. Mayrhofer

Foto: Wilfried Skledar / Cityfoto

Pünktlich zu Michaeli am 29. September erfolgte dann die feierlich Weihe der Brauanlage im Beisein von Pfarrer Mag. Heinz Purrer, dem in weiterer Folge ein Betrag von € 800,- an Spenden übergeben werden konnte. Vielen Dank an alle, die sich daran beteiligt haben.

Foto: Wilfried Skledar / Cityfoto